cube

Tischler- &
Schreinereihandwerk

Markenkern- und
Logoentwicklung für »CUBE« —
eine Marke der Schreinerei Walk

Die Schreinerei Walk GmbH wurde 1949 gegründet. Sie ist ein familiengeführtes Handwerksunternehmen in der dritten Generation. In den vergangenen Monaten arbeitet das Unternehmen an der Entwicklung einer individualisierbaren Wohnkabine für Pick-Ups.
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Order Received Thank You

Meine Rolle.

Ideation Workshop
zur Markenfindung.
Gestaltung des Logos.

Herausforderung.

Schreinerei Walk dabei unterstützen eine klare Vorstellung für die eigene Marke »CUBE« zu entwickeln.

Basierend auf den erarbeiteten Erkenntnissen die Entwicklung des Markenlogos.

Ergebnis.

N Schärfung des Markenkerns
N Gestaltung Logo »CUBE«

Design-Bereich.

gd.

ux.

illu.

Übersicht.

Intro.

Auftraggeber für dieses Projekt war die Schreinerei-Walk GmbH. Das Vater-Söhne-Gespann um Michael Walk (Vater & Geschäftsführer der Schreinerei Walk), Nicolas & Leonard Walk sowie Theresa (Nico’s Frau), arbeiten bereits seit mehreren Wochen an der Gründung einer eigenen Marke für Pick-Up Aufsatzkabinen.

Ein tolles Team mit einer großen Vision, die Detailarbeiten und Handwerk ebenso schätzen wie ich. Im September 2020 beauftragten Sie mich schließlich ein Logo für ihre zukünftige Marke zu entwickeln.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Business Card Design

Ein frühes Scribble des finalen Logos

Herausforderung.

Während unserer ersten Gespräche stellte sich heraus: zwar bestand bereits eine gute Vorstellung der eigenen Produktidee, jedoch konnte das Angebot noch nicht klar definiert werden.

Herausforderung 1

Die erste Herausforderung bestand darin, Vorstellungen und Wünsche an die eigene Marke und damit verbunden, das eigene Angebot in wenigen, präzisen Worten zu bündeln. Ziel war es zunächst ein klares Verständnis für das eigene Angebot zu erarbeiten, um daraus den Markenkern zu entwickeln — als Basis für alle weiteren Handlungsweisen.

Herausforderung 2

Die zweite Herausforderung lag in der Gestaltung des Logos selbst. Gewissermaßen soll es ein Gefühl der »Anziehungskraft, Behaglichkeit und des Wohlfühlens« vermitteln. Vor allem muss das Logo aber in Verbindung mit verschiedenen Materialien und Oberflächen seine Wirkung behalten. Im Kern soll das modulare, transportable Wohnraumsystem von CUBE kommuniziert werden.

»Gerade in der Phase in der wir uns befanden (Definition des eigentlichen Markenkerns) waren viele Fragen offen und somit auch die Logoentwicklung keine leichte Aufgabe.«
— Nicolas Walk, Mitgründer von CUBE

Logo-Entwürfe aus einer frühen (links) und späten (rechts) Entwicklungsphase

Lösung.

Wie bereits erwähnt spielt der Individualisierungsaspekt eine große Rolle im Kern der Marke CUBE. Das Logo muss diese Nachricht kommunizieren. Deshalb gestaltete ich es leicht modular. Auf diese Weise kann die reine Bildmarke — ohne die Buchstaben »C & E« — genutzt werden und dabei ihren Symbolcharakter behalten.

Da die Marke außerdem ein gewisses »Heimatgefühl« (wie in den eigenen Vier-Wänden) vermitteln soll, wurde bei der Entwicklung auf eine »weiche« Linienführung geachtet. So bekam sowohl das »C«, als auch das »E«, abgerundete Ecken. Die darüber hinaus sehr klare Linienführung spiegelt den modernen Anspruch der Marke wider.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Design CUBE
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Design CUBE

Die Kollaboration gestaltete sich durch Hilfe eines digitalen Boards sehr angenehm. Ideen und Feedback konnten so schnell und unkompliziert ausgetauscht werden. Als besonderen Mehrwert bietet das digitale Board für alle Beteiligten maximale Transparenz und Beteiligung.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Brainstorm CUBE Logo

Digitales Kollaborations-Board

Benefit.

Durch das strukturierte, aber dennoch kreative Vorgehen, sowie dem Ideation Workshop zu Beginn der Porjektphase, konnten zwei zentrale Nutzen für die Firma Walk erreicht werden:

    1. Eigene Zielvorstellungen und die Markenausrichtung wurden deutlich geschärft
    2. Grundlegende Tonalität der Marke CUBE (Wort- und Bildsprache) konnte initiiert werden

Auch für mich als ausführender Designer ergab sich durch dieses Vorgehen ein zentraler Mehrwert. Die Bedürfnisse der Fa. Walk wurden klar ersichtlich. Darauf aufbauend konnte nun mit der eigentlichen Logoentwicklung begonnen werden.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Design CUBE
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Design CUBE

Das finale Logo als CAD-Gravur

Ergebnis.

Abschließend noch einige Eindrücke des endgültigen Logodesigns.

Da das Logo überwiegend auf Holz bzw. holzähnlichen Oberflächen Verwendung findet, wurde das Design zum Test mit AutoCAD in Holz gefräst (siehe Abb. oben).

Am Ende außerdem noch ein Beispiel für ein mögliches Printprodukt – hier in Form eines Kalenders.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Design CUBE
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Design CUBE

Anwendungsbeispiele des finalen Logo-Designs

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Post Icon Hover

Astronut – Corporate Identity & Branding

Design-, Fine-Art &
Illustration

Markenentwicklung »Astronut —
Designatelier für Design & Illustration«

Astronut Designatelier für Design & Illustration wurde 2020 gegründet. Das Leistungsangebot liegt auf den Bereichen Grafikdesign, Illustration & UX/UI-Design.
Individualität, das Streben nach Vollkommenheit in den Arbeiten und die ausnahmslose Wertschätzung für das Handwerk, beschreiben wichtige Wesenszüge des Ateliers.
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Order Received Thank You

Meine Rolle.

Komplette Markentwicklung.
Typografie, Logo, UX-Design, u.v.m.

Herausforderung.

Entwicklung des Markenkerns.

Definition eindeutiger Leistungsfelder.

Ausgehend vom Markenkern — 
Entwicklung der Corporate Identity.

Ergebnis.

N Corporate Identity Entwicklung

Logo, UX-Design & Umsetzung der Website, Geschäftsausstattung, u.v.m.

Design-Bereich.

gd.

ux.

illu.

Übersicht.

Intro.

Der Wunsch vom eigenen Atelier reifte schon länger in mir, ehe ich mich schließlich zur Gründung entschied. In den vergangenen Jahren arbeitete ich nebenberuflich als Freelancer und sammelte äußerst wertvolle Erfahrungen in meinen vorherigen Tätigkeiten. Im September 2020 war es dann soweit. Ich gründete mein eigenes Atelier: Astronut — Designatelier für Design & Illustration.

Bereits zu Beginn stand für mich fest: die Marke muss mich, meine Werte, meine Ansichten und meinen Stil als Kreativer wiedergeben.

Keine leichte Aufgabe, da man selbst sehr nah am Geschehen und mit den Ideen verwurzelt ist. Umso herausfordernder war es, punktuell die notwendige Distanz zu wahren. Ein wichtiger Faktor, um sich nicht in zu vielen Details zu verlieren.

Deshalb erarbeitete ich mir zunächst ein Art »Leitmotiv«. An diesem würde ich mich während der künftigen Markenentwicklung orientieren.  Es lautet(e): »In meiner Gestaltung strebe ich nach größtmöglicher Einfachheit, aber Tiefe in meinen Botschaften.«

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Draft
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Draft


Anfängliche Scribbles & finales Design
Die Visitenkarten werden per Siebdruck handgefertigt

Herausforderung.

Die Entwicklung des Leitmotivs half mir enorm dabei, den Kern meiner Marke Stück für Stück herauszuarbeiten. Dennoch stand ich vor einigen Herausforderungen, die vorher nicht oder nur teilweise absehbar waren.

Herausforderung 1

Fokussierung. Das Angebot klar definieren. Eine der wichtigsten Herausforderungen bestand darin, das Angebot eindeutig zu definieren und die Handlungsfelder voneinander abzugrenzen, jedoch nicht zu separieren. Die drei Handlungsfelder sind demnach Grafikdesign, Illustration und UX-Design.

Herausforderung 2

Entwickelt man nahezu alle Elemente und Inhalte selbst ergeben sich nicht immer nur Vorteile. Eine große Herausforderung war deshalb eine Art Distanz zur eigenen Marke zu halten, um diese vornehmlich für meine potentiellen Kunden zu entwickeln und nicht nur für mich selbst.

Herausforderung 3

Faktor Zeit. Neben der eigentlichen Entwicklung der Marke kam vielen weiteren Aspekten bei der Gründung eine notwendige und wichtige Rolle zu. Sich in alle erforderlichen Punkte (KSK, Markenanmeldung, Gründungszuschuss, etc.) einzuarbeiten würde zeitintensiv, sollte die Markenentwicklung jedoch nicht beeinflussen.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Visitenkarten Siebdruck
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Visitenkarten Siebdruck

Eindrücke aus dem Druckprozess der Visitenkarten

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Visitenkarte

Finales Design der Visitenkarten

Lösung.

Um die Marke entlang meiner Ansichten und Werte auszurichten, war es zunächst wichtig mich selbst zu hinterfragen. Wofür möchte ich als Kreativer stehen? Was macht mich aus? Wo liegen meine Stärken — wo meine Schwächen? Um diese Fragen zu klären schrieb ich eine Kurzgeschichte. Sie definiert den Markenkern. Denn mit dem Verfassen der Story wurde mir klar, welche Botschaften meine Marke transportieren und für welche Werte diese stehen sollte.

Aspekte, die sich in diesem Zusammenhang herauskristallisierten waren die Begeisterung für das Handwerk, Anspruch an maximale Qualität und nachhaltiges Handeln. Werte, die fortan meine Marke definieren würden.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Business Model Canvas

Digitales Business Model Canvas in der Software »miro«

Meine Denk- und Handlungsweisen sollten außerdem maximal nutzer- und kundenzentriert sein. Aus diesem Grund arbeitete ich mit dem Business Model Canvas, nach Alexander Osterwalder. Ein Werkzeug, aus dem Lean-Startup. Mittels des Business Model Canvas lässt sich das eigene Unternehmen zielgerichtet »aufschlüsseln«. Darüber hinaus hilft es entscheidend dabei, Klarheit zu erlangen, wie man Kunden bestmöglich adressieren kann.

Um die Bedürfnisse und Vorstellungen einzelner Nutzergruppen noch gezielter zu erfassen, arbeitete ich darüber hinaus mit dem Affinity Mapping (eine Methode aus dem UX/UI-Design) sowie dem User Story Mapping (aus der agilen Softwareentwicklung).

Übrigens, die Geschichte zu »Astronut« möchte ich in der Zukunft als Stop-Motion-Film realisieren.

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – High Fidelity Wireframe

High Fidelity Wireframe der Astronut Website in der Software »Figma«

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Logo Development

Benefit.

Selbstreflexion war für mich der Schlüssel zur Selbständigkeit. Erst dadurch wurde mir bewusst, wie sehr in mir der Wunsch nach einem eigenen, selbstgeführten Unternehmen gereift war. Im Zuge der Selbstreflexion ergaben sich für mich zentrale Mehrwerte:

    1. Werte, Vorstellungen und Wünsche an die eigene Marke konnten definiert werden
    2. Tonalität der Marke in Wort und Bild konnten definiert werden
    3. Das eigene »Ich« konnte in die Marke integriert werden

Insbesondere der Aspekt mein eigenes Wesen in der Marke wiederzufinden war für mich von zentraler Bedeutung.

Während ich mich mit grundlegenden Fragen meiner eigenen Marke auseinandersetzte wurde mir folgendes bewusst: Astronut soll Fokussierung, Qualität und Individualisierung für meine Kunden ermöglichen. Wir sehen uns heute einer Vielzahl an Reizen ausgesetzt, nicht selten führen diese zu Überforderung.

Aus gestalterischer Sicht verfolgte ich deshalb ein eher minimalistisches Design, da ich mir hiervon einen höheren Nutzen für meine Kunden versprach. Das Erscheinungsbild meiner Marke soll dazu beitragen, sich auf die Kernbotschaften zu konzentrieren.

Ergebnis.

Das finale Design der Marke Astronut ist minimalistisch, reduziert auf das Wesentliche. Die Farbwelt wurde in beruhigenden, aber frischen Farben gewählt. Nur an vereinzelten Stellen werden farbliche Highlights gesetzt, um entsprechende Botschaften hervorzuheben.

Die Bildsprache soll den handwerklichen Charakter mit dem Anspruch nach maximaler Qualität transportieren. Darüber hinaus soll sich der Aspekt der Nachhaltigkeit in der Tonalität der Marke wiederfinden. Printprodukte werden deshalb soweit wie möglich selbst auf hochwertigen und nachhaltigen Materialien erzeugt.

Lasst uns reisen, in eine kreative Zukunft, die wir gemeinsam gestalten!

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Invoice Mockup
Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Andreas Stoessel – Mobile Result

Geschäftspapier & Webdesign

Astronut — Designatelier für Design & Illustration | Post Icon Hover

Schusti

Schusti

Logo & Branding

D

SCHUSTI – LOGO & BRANDING

Für das junge Start-Up »Schusti« sollte ein Logo & Branding entwickelt werden. Idealerweise sollte der Gründer der Marke im Logo erkennbar sein. Wichtig war außerdem den Spirit des Unternehmens, nachhaltig zu handeln, zu kommunizieren.

Die Wort-Bildmarke ist vielfältig einsetzbar. Darüber hinaus kann das Start-Up beide Elemente der Wort-Bildmarke separat verwenden. So kann es nur den Schriftzug oder auch nur den Bildteil verwenden – sollte mal etwas weniger Raum zur Verfügung stehen.

 

Das animierte GIF zeigt euch, wie der Print des Logos auf einem T-Shirt wirkt. Weiter unten noch einmal das Logo, wie es nun Verwendung findet. 

The3Nuts – New York

The3Nuts 

Branding

D

THE3NUTS – NEW YORK – BRANDING

The3Nuts – New York war ein internationales, äußerst spannendes Projekt, bei dem Astronut das Branding des Startups übernehmen durfte. Das Packaging Design von Astronut ist nun in und um New York zu sehen.

Hinter The3Nuts stecken drei junge Damen aus New York. Ihre handgemachte Peanut-Butter stellen Sie nach eigenen Rezepturen in vielen außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen her. 

Besonders in der Lebensmittelindustrie herrscht ein großer Konkurrenzkampf. Das Packaging wurde deshalb bewusst auffallend gestaltet. Da The3Nuts hausgemacht und somit keine großindustrielle Fertigung ist, sollte das Augenmerk außerdem auf Individualität und »Handmade« liegen. 

Die internationale Zusammenarbeit hat extrem viel Spaß gemacht. Wir waren aus dem Häusschen unser Design nun in vielen Läden in und um New York zu sehen. 

Digitale Transformation und ihre Folgen für das Leadership – Der Productive Disruptor als Führungskraft der Moderne

Digitale Transformation

Editorial Design

D

DIGITALE TRANSFORMATION – LEADERSHIP MASTER THESIS

»Digitale Transformation und ihre Folgen für das Leadership – Der Productive Disruptor als Führungskraft der Moderne« ist eine von Andreas Stößel verfasste Master-Thesis.

Sie behandelt das Thema Leadership im Kontext der digitalen Transformation und stellt sich insbesondere der Frage, welche Führungskompetenzen benötigt werden, um sowohl den gesellschaftlichen als auch wirtschaftlichen Veränderungen als Führungskraft zu begegnen.

Allen voran junge Unternehmen, die heute in der Lage sind, ganze Märkte innerhalb kürzester Zeit disruptiv zu verändern, stellen etablierte Unternehmen und deren Leader vor zwei zentrale Herausforderungen: einerseits sich selbst und andererseits die eigene Organisation einem stetigen Lern- und Innovationsprozess zu unterziehen. 

Insbesondere werden in diesem Zusammenhang die Relevanz sozioemotionaler Intelligenz und digitaler Kompetenz im Leadership behandelt und dazu erforderliche Führungseigenschaften beschrieben. Das abschließende Kapitel widmet sich dem „Productive Disruptor“ als Idealtyp moderner Führung.